Jahrgangsstufe 10

Die Jahrgangsstufe 10 führt die Schülerinnen und Schüler zum Mittleren Schulabschluss (MSA) an der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen.

In der Jahrgangsstufe 10 werden alle Fächer im Klassenverband unterrichtet. Für Schülerinnen und Schüler, die in Jahrgang 9 in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch im Basiskurs unterrichtet wurden, dann aber in Klasse 10 aufgrund des guten Notenbildes versetzt wurden, finden so genannte Intensivierungskurse statt, um einen guten Anschluss an das Anforderungsniveau zu erlangen. Die Teilnahme an den Intensivierungskursen ist für diese Schülerinnen und Schüler verpflichtend.

Die Teilnahme an der MSA-Prüfung ist für alle Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs obligatorisch.

Zur MSA-Prüfung gehören folgende Teilbereiche:

  • die schriftliche Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und der 1. Fremdsprache ( + sprachpraktische Prüfung)
  • eine Projektpräsentation zu einem selbst gewählten Thema
  • die mündliche Prüfung in bis zu zwei Fächern auf Antrag oder durch Beschluss der Klassenkonferenz

Es ist jedoch auch zu bedenken, dass nicht nur das Prüfungsergebnis für das Bestehen wichtig ist, sondern auch alle Leistungen des gesamten Schuljahres in allen Fächern eine hohe Bedeutung haben. In den einzelnen Fächern wird auf die Anforderungen für den MSA hingearbeitet, wobei auch der Übergang in die gymnasiale Oberstufe vorbereitet wird.

Am Ende des 10. Schuljahres entscheidet das Notenbild darüber, ob eine Versetzung in die gymnasiale Oberstufe erfolgt. Hierfür bietet unsere Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum in Mölln eine gute Voraussetzung.